• christa59

Von Kopf bis Fuss . . . eine wundervolle Muschel-und Handmassage & das Spirit Shooting !

Aktualisiert: Okt 19

Letzten Montag hatte ich zusammen mit der Kinesiologin und Therapeutin Myriam ein Photoshooting der besonderen Art.

Mein Baby-Shooting Bereich wurde kurzerhand in einen Therapieraum umgewandelt.


"Unser Leben ist vielleicht nichts weiter als ein Tropfen,

ein Sandkorn, ein Sternenfunkeln.

Aber du kannst jeden Augenblick davon so bedeutsam machen wie das Meer,

den Strand und die Sterne darüber."


Jochen Mariss



Normalerweise gehe ich mit meiner Kamera-Ausrüstung direkt zu den Therapeuten,

aber da wir verschiedene Themen umsetzten wollten, von Ayurveda über Familienaufstellung bis hin zum Beautyshooting, war es einfacher, das ganze bei mir zu machen, da ich dementsprechend auch Sachen wie Yogakissen, Karten usw. hatte, die ich in das Shooting mit einbeziehen wollte.



Die liebe Sandra, unser Model, wurde von mir erst noch etwas geschminkt.

Dann fiel dem armen Tulsi das Hundegitter auf den Kopf, als ich für sie einen Kaffee in der Küche machen wollt und danach kam Myriam mit ihrer Therapeutenliege und ihrem Arbeitsmaterial, das musste alles schön drapiert und in Szene gesetzt werden.



Heute gibt es schon einmal einen kleinen Einblick in diese Shooting der besonderen Art,

und ich habe für euch eine Anleitung für eine wundervolle Muschelmassage und ein Rezept mit Olivenöl, für geschmeidig weiche Hände.

Lasst euch also inspirieren.


"Wir glauben, wenn wir nichts tun, vergeuden wir unsere Zeit.

Das ist nicht wahr. Unsere Zeit ist zunächst für uns da, um zu sein.

Um was zu sein?

Um Frieden zu sein, um Freude zu sein, um zu lieben. Und das ist es, was die Welt am dringlichsten braucht."

Thich Nhat Hanh



Muschelmassage


Wie ihr auf meinen Photos seht, liebe ich Muscheln.


Mein Geheimtipp:


Sie sind nicht nur schön als Deko oder für eine Meerjungfrau Krone, man kann mit ihnen, ähnlich wie bei der HOTSTONE Massage, massieren.

Dafür braucht ihr ein neutrales Öl, das ihr warm machen könnt.

Im Ayurveda nehmen wir vor allem Sesam-oder Mandelöl.

und ein paar wunderschöne grosse, glatte und etwas kleinere Muscheln.

Die findet ihr übrigens im Cachet, falls ihr keine Zeit zum Muschelsuchen habt oder gerade nicht ans Meer fahren könnt.



Wärmt in einer kleinen Pfanne das Öl etwas an, gebt eure Muscheln dazu und massiert bei der Person die ihr massieren möchtet, zuerst den Rücken und die Hinterbeine. Anschliessend kann sie sich umdrehen und ihr könnt mit zwei kleineren Muscheln,

eine sanfte Gesichts-und Dekolleté-Massage machen.



"Das Wichtigste im Leben finden wir nicht etwa durch intensive Suche, sondern so,

wie man etwa eine Muschel am Strand findet.

Im Grunde findet es uns."


Jochen Mariss


Wichtig wäre natürlich, dass die Muscheln glatt sind und keine scharfen Kanten haben. Zum Schluss werden die Fusse massiert, so ist die Person anschliessend gut geerdet.

Evtl. müsst ihr nach der Massage mit einen feuchten Waschlappen noch etwas von dem Öl entfernen, damit es nicht zu klebrig ist, wenn man später ihre Kleider wieder anzieht.

Deckt zum Abschluss die Person mit einer Decke warm zu und lasst sie noch eine viertel Stunde nachruhen und wieder auftauchen.



Der Raum in dem ihr massiert, sollte warm und vorher gut gelüftet sein.

Wenn ihr keine Massageliege habt, könnt ihr die Muschelmassage problemlos am Boden auf weichen Kissen durchführen. Legt aber bitte ein grosse Frotteetuch über die Kissen.


Übrigens, es gibt anstelle von Meditationsmusik auch Wellenrauchen, das man leise im Hintergrund laufen lassen kann.

So wird die Muschelmassage zu einem ganz besonderen Erlebnis.


***



"Sei was du bist. Deine wahre Natur ist KRAFT . . ."

Swami Vivekananda

Die Olive ist eines der ältesten, gesündesten Nahrungsmittel.

Archäologische Funde von Olivenkernen bewiesen, dass sie schon vor 9.000 Jahren gegessen wurden. Der Olivenbaum wurde bei den Griechen als heiliger Baum verehrt. Das überreichen eines Olivenzweig galt als Symbol des guten Willen und des Frieden. Olivenöl ist durch seinen hohen Anteil an Vitamin E sehr nährend, feuchtigkeitsspendend und es hat zudem eine glättende Wirkung.

Es fördert die Wundheilung und ist daher in vielen Naturkosmetikprodukten enthalten.



Mein Olivenöl Tipp:


Eine Olivenöl- und Honig Behandlung für Hände und Füsse


Zuerst müssen die Hände gut gewaschen und die Nägel evtl. mit einer kleinen Bürste sauber geschruppt werden. Nach dem trocknen taucht ihr die Nägel 5 Minuten in warmes Olivenöl, dann massiert ihr das Öl sanft in die Hände. Mit der Zugabe von einem TL Honig, habt ihr eine etwas reichhaltigere Variante. Wickelt anschliessend die Hände in ein warmes Tuch, am besten in ein kleines Frotteetuch oder eine Gaze und lasst die „Packung“ so für gute 5 Minuten wirken.



Anschliessend die Hände nochmals mit etwas Öl massieren. Idealerweise macht ihr dieses Schönheitsritual am Abend.

So, für heute wars das auch schon wieder, aber da es sehr viele schöne und spannende Photos von unserm SPIRIT Photoshooting hat, war das bestimmt nicht der letzte Eintrag davon, hier auf dem märchenhaft schönen Blog.

Auso, so wie immer;

Dranne bliebe!


Therapie und Kinesiologie: Younique | Facebook

Myriam Leuenberger

Models: Sandra K und Chandan (Sandelwood)

Photos/ Make-Up; Christa Durante

Muscheln/ Laterne/ Räucherutensilien/ Schale: www.cachet.ch


.

57 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen