top of page
  • AutorenbildChrista

Veganer Pasta Salat zu Mittsommer und der Flowercrown Work-Shop im Boho- Style...

Aktualisiert: 10. Sept. 2023

Der Junggesellinnenabschied ist immer eine ganz besondere Überraschung für die Braut. Ein “verrückter” Tag, der bei allen Mädels in Erinnerung bleiben soll.

Klar, dass es vom JGA Bilder geben muss, viele Photos und zwar richtige coole!

Und diese gibt es bei mir, bei den märchenhaft schönen Flowercrown Work-Shops!

Schaut!



„Und eines Tages sagt die Stimme deines Herzens klar und deutlich Jetzt!, und nichts und niemand kann dich aufhalten.“


Für diesen Kurs habe ich kurzfristig neben den lachs und altrosa Rosen, das dazu passendes Pampasgras organisiert!



Wie ihr bereits wisst, mag ich eigentlich keine Trockenblumen, aber hier in Kombi mit den Rosen, dem Eukalyptus, den Hortensien, den Olivenzweigen und dem Lavendel, ist es toll! So mag ich das „Zeugs”!



“Während ich tanze kann ich nicht verurteilen, ich kann nicht hassen, ich kann mich selbst nicht vom Leben abtrennen. Ich kann nur glücklich und vollkommen ganz sein.“

Hans Bose


Der Blumen Wedding Trend im 2023 geht ganz klar zu sehr naturverbundenen Farben und Materialien.

Dabei ist der Eukalyptus sowieso nicht mehr wegzudenken.



Trockenblumen werden mit frischen Blumen kombiniert.

Hurra! zum Glück nicht mehr nur Pampasgras und Trockenblumen!

Die Farben gehen in Creme, Beige, Braun, Terrakotta, Rostrot, Altrosa.



"Es gibt Menschen, die dich nach tausend gesprochenen Worten nicht verstehen und es gibt Menschen,

die dich ohne ein Wort verstehen."


Der Dresscode


Ich finde eine perfekte Hochzeit sollte eigentlich immer einen Dresscode haben.

Der macht die Hochzeit-Photos wunderschön stimmungsvoll und harmonisch und vereinfacht die ganze Planung.

Natürlich berücksichtige ich auch bei der Blumenwahl für die Work-Shops diesen Dresscode. Hier war es BOHO.



Mein Tipp

Wenn ihr als Gäste nicht sicher seid, was ihr zu der Hochzeit tragen sollt, zu der man euch eingeladen hat, versucht, euch an Location und Stil der Feier zu orientieren. Im Zweifelsfall fragt bei den Trauzeugen oder dem Hochzeitspaar selbst nach!



Der Boho-Style:


Zwischen Fashion-Trend und Lebensgefühl. Feminin, romantisch und niemals zu streng – das ist typisch für den Boho-Style!



Fabienne, die zukünftige Braut ist eine sehr talentierte Tänzerin, mit eigener Tanzschule in Lyss.

Sie ist wie ich Veganerin und hat Wurzeln im Wallis, also viele Gemeinsamkeiten die uns verbinden.



Neben dem klassischen Ballett, ist sie ausgebildet in Jazz-Modern-Contemporary / Dancehall / Förderklasse / Showgruppe / Personal Training / Ballett Workout / HiiT-Training / YOGA / Mental Training / Ernährungsberatung.



„Selbst wenn ein Traum nur einmal in Erfüllung geht, verändert er dein Leben- für immer!“

Flashdance


Bevor ihre Polterfrauen zum Kranzbinden zu mir kamen, hatten sie schon ein schönes veganes Picknick, das von den Eltern organisiert wurde auf der grossen Schanze.



Ihr seht, so ein Polteranlass kann ganz individuell gestaltet und den Teilnehmerinnen angepasst werden.

Die Mädels hatten einen wunderschönen Tag!


***

Veganer Prosecco



„Du musst tanzen , als gäbe es niemanden, der zuschaut. Liebe ,

als würdest du niemals verletzt werden.

Singe , als würde niemand zuhören. Und lebe, als wäre es der Himmel auf Erden."

unbekannt


Natürlich gibt es bei mir auch veganen Prosecco, der gehört einfach dazu, denn im Normalfall ist dieser nicht vegan. Auch bei Sekt gibt es das gleiche Problem wie beim Wein: die Klärung.



Für den Prozess werden tierische Produkte verwendet und herkömmlicher Sekt ist deshalb nicht vegan. Ich greife deshalb auf vegane Produkte zurück, die durch das V-Label gekennzeichnet sind.


***


Veganer Pasta Salat zu Mittsommer


Auch dieses Jahr möchte ich euch einen feinen veganen Pasta Salat zu Mittsommer vorstellen. Dieser wurde für einen Flowercrown Work-Shop kreiert,

der über Mittag stattfand, damit die Teilnehmerinnen nach der Arbeit, was feines Essen konnten, denn so ein Work-Shop braucht doch recht viel Energie und Pasta erdet!



Ich bevorzuge dafür Vollkorn Pasta in Bioqualität.

Man kann ihn problemlos schon am Vorabend zubereiten, so kann er über Nacht im Kühlschrank schön durchziehen.


Zutaten für 4- 6 Personen


500gr Pasta nach Wunsch (Glutenfrei usw.)

1 Paprika fein gewürfelt

1 grosse rote Zwiebel

1 Glas/ Dose Bio Erbsen

1 Handvoll Cherry Tomaten halbiert oder geviertelt

5 Essiggurken in feine Scheiben

1/2 frische Gurke fein gewürfelt

5 EL Bio Mais

1 Handvoll Rucola

3 EL grobkörniger Senf

3 EL vegane Maio

5 EL Rapsöl (Rapsöl oder auch kaltgepresstes Olivenöl sind viel gesünder als zB Sonnenblumenöl)

5 EL Holunderblüten Essig

Salatkräutermischung, Salz und Pfeffer



Pasta in Salzwasser knapp aldente kochen und abtropfen lassen. Für das Dressing Senf, Maio, Essig, Öl, Kräuter, Salz & Pfeffer und die fein gehackten Zwiebeln in einer grossen Schüssel geben und gut verquirlen.

abkühlen lassen.



„Nutze Deine Zeit!

Denn jeder Moment in Deinem Leben ist einmalig! Jede Sekunde ist ein Geschenk.

Verschwende Deine Zeit nicht mit Dingen, die Dich zuviel Kraft kosten und Dich unglücklich machen. Lass Menschen gehen, die Deinen Wert nicht kennen, die unehrlich sind und nur an sich denken.

Mach lieber all die Dinge, die Dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern!“


Anschliessend alle Salatzutaten zur Pasta geben, Dressing hinzufügen und gut vermengen. Wichtig: Der Salat sollte genügend Dressing haben. Allenfalls noch etwas Essig/ Öl nachgeben. Den frischen Rucola am besten erst zum Servieren unterheben, so bleibt er schön knackig.

Wie gefällt euch mein sommerlicher veganer Nudelsalat?

Ich hoffe, ihr probiert ihn aus, bin gespannt auf eure Meinung zum Rezept!



Photos/ Event: Christa Durante LE BOUDOIR / Model u. a Fabienne R. www.secretdance.ch


Update

Freier Platz am Samstag 15.7.202 So, falls ich euch nun mit meinem Beitrag etwas inspirieren konnte,

am Samstag 15.7.2023 von 15:00- 18:00 Uhr, habe ich noch einen freien Platz bei einem Kurs.


Häppi Weekend

128 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page