• christa59

Reinigendes Gesichtsdampfbad mit Rosmarin und ein Mudra (Yoga & Meditation Teil 1) ...

Aktualisiert: Apr 11

Ich liebe den Duft von Rosmarin und mit seiner heilenden Wirkung, eignet er sich ganz wunderbar als tiefreinigendes Gesichtsdampfbad.


"Glück ist ein Schmetterling,

der sich immer unserem Griff entzieht,

wenn man ihn jagt,

der sich aber auf uns niederlässt,

wenn wir ganz still dasitzen."


Nathaniel Hawthorne


Im antiken Griechenland wurde er bei armen Leuten, die sich keinen Weihrauch leisten konnten, zur Räucherung verwendet. Deshalb erhielt die Pflanze dort auch den Namen “Weihrauchbusch. Sie wurde der Göttin Aphrodite geweiht.


Der Rauch der beim der Verbrennung entsteht, wurde von den Urvölkern inhaliert um das Erinnerungsvermögen und den Gedanken Klarheit zu verleihen.



Es heisst auch, Rosmarin entmystifiziere das Ego. Ein klassisches Rezept für schöne Haut, ist das Ungarnwasser, das von einer ungarischen Prinzessin erfunden wurde, die im hohnen Alter noch einen blühenden Teint hatte.


" Lass Dir nicht Dein Leuchten nehmen, nur weil es andere blendet."



Der Rosmarin hat eine durchblutungsfördernde und erwärmende Wirkung.

Er lockert verspannte Muskeln, hilft bei Rheuma, Muskel- und Gelenkschmerzen und kurbelt den Kreislauf an. Zudem wird Rosmarin eine kräftigende und anregende Wirkung auf die Psyche nachgesagt.



Deutscher Name:

Rosmarin: Botanischer Name: Rosmarinus officinalis Familie: Lippenblütler (Lamiaceae) Herkunft: Mittelmeergebiet, Marokko, Tunesien und Südosteuropa.



Heilwirkungen:

schmerzstillend, tonisierend, entzündungshemmend, krampflösend, antibakteriell, entspannend und beruhigend ...


„Friede beginnt damit, dass jeder von uns sich jeden Tag um seinen Körper und seinen Geist kümmert.“


Thích Nhất Hạnh



Anwendung Gedichtsdampfbad:


Ihr braucht eine grosse Schüssel mit 3- 4 Liter Fassungsvermögen

6-7 grosse Zweige Rosmarin

1 Tropfen Orangenöl (Bio, z. B von Oshahdi)

1 grosses Handtuch



In einem Topf das Wasser zum Kochen bringen, in die Schüssel giessen, 1 Tropfen Orangenöl dazu geben und die Zweiglein hineinlegen.



Ihr könnt das Gesicht nun so lange in den Dampf halten, bis sich dieser aufgelöst hat.

Da beim Danpfbad auch immer ätherische Öle verdampfen, ist es ratsam die Augen geschlossen zu halten.

Und Achtung, Dampf ist heisser als kochendes Wasser.



Danach könnt ihr das Gesicht nur noch sanft trocken tupfen. Ideal wäre es, gleich eine regenerierende Maske aufzutragen, da die Wirkstoffe durch die durchblutete Haut gut aufgenommen werden können.


Ein tolles Heilerde - Masken Rezept zeige ich euch in einem späteren Blogeintrag.


***


Mudra


Murdas (Sanskrit) sind Gesten mit der Hand die Körper- Energie leiten können.


Model: Lana www.lanas-yoga.ch


Wohl das berühmteste Mudra ist das GYAN Mudra.

Es hilft bei Anspannung, Unausgeglichenheit und senkt zu hohen Bluthochdruck.

Durch das Formen eines Kreis, kann die Energie im Körper besser zirkulieren.



"Da du den Garten besitzen möchtest, fühlst du dich unglücklich.

Sei der Gärtner, anstatt zu versuchen, der Besitzer zu sein, und dann wirst du dich glücklich fühlen."

Sri Anandamayi Ma

64 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
3.png
4.png

Copyright 2021 © leboudoir.info - created with love by connydesign.ch