top of page
  • AutorenbildChrista

Mein blütenzarter Sommer: Das Picknick im Elfenau Park und "Die Frauen vom Inselsalon"!

Aktualisiert: 10. Sept. 2023

In diesem Blogeintrag nehme ich euch mit in meinen blütenzarten Sommer, der mit dem Flowercrown Work-Shop der lieben Marina beginnt.


"Wer anderen eine Blume sät, blüht selber auf!"



Dieser stand unter dem Motto Märchenwald, denn Marina wollte es ganz natürlich,

mit vielen verschiedenen Wildblumen. Dementsprechend habe ich alles dekoriert und zurecht gemacht.


„Wenn die Blumen lachen, duftet die Welt.“

Monika Minder


Ein bisschen Waldbaden geht immer!

Unter Waldbaden versteht man den achtsamen Aufenthalt im Wald, bei dem die Aufnahme der Waldatmosphäre und der enge Kontakt zu der Natur im Fokus stehen. Waldbaden soll dazu verhelfen, Entschleunigung zu finden, neue Lebensfreude zu schöpfen und Energiereserven einmal ordentlich aufzufüllen.



"Sich längere Zeit in der Nähe von Bäumen aufzuhalten,

stärkt die Abwehrkräfte, kurbelt den Stoffwechsel an, senkt Blutdruck und Herzfrequenz, reduziert Stress, verbessert die Konzentration und soll sogar Depressionen mildern."


Qing Li, Begründer des Waldbadens


Wir waren eine kleine aber feine Truppe und hatten es sehr schön.



Da kam eine ganze Familie zum Work-Shop, was ich sehr toll fand!

***

Ausflug nach Erlach


Am 21. Juli kam mich meine langjährige Freundin Jasmin, die ich schon so lange nicht mehr gesehen habe, mit ihrer quirligen Retro Mops Hündin Najra besuchen.

Wir hatten ein super Wochenende und für Chandi war es toll, wieder etwas Gesellschaft, noch dazu in Mini Tulsi Form, zu haben.



Spaziergänge im Quartier mit Eis (auch veganes) schlecken,

das von der Gelateria di Berna, dem besten Eis der Stadt. Sie befindet sich beim Cäcilienplatz, 15.Miuten zu Fuss von mir entfernt.



Am Samstag machten wir einen kleinen Ausflug nach Erlach an den Bielersee.

Es ist ein wunderschönes historisches Städtchen. Beim See haben wir ein Picknick gemacht, danach ging es noch etwas ins Städtchen.

Dort haben wir einen Kaffee getrunken.



„Ich liebe diese Momente, in denen man für einige Zeit alles vergisst und einfach nur glücklich ist!“


Bei der Rückfahrt über Ins, sind wir an diesem wunderschönen Blumenfeld vorbei gekommen, bei dem wir gleich ein paar hübsche Blumen pflücken mussten.

Ich liebe diese BLUMEN ZUM SELBERPFLÜCKEN Felder!


"Einen Tautropfen betrachtend, entdeckte ich das Geheimnis des Meeres."

Khalil Gibran


Wie ihr seht, wurde ich reichlich beschenkt. Ein toller Lipgloss von Stage Couleur und dieser Wasserstab mit Amethyst.


Zum Ausklang, gab es am Sonntag noch ein Frühstück im Park, mit feinen Brötchen von Ueli der Beck, dann haben sich Jasmin mit Najra schon wieder auf den Weg nach Wald/ Zürich gemacht.


***

Das Pick Nick im Elfenau Park


Unser nächster Ausflug ging in den Elfenaupark.

(Bus 19. ab HB Bern bis Endstation Elfenau).


„Es gibt Momente, da kannst du sie sehen:

Die Zeichen der Zwerge, der Elfen und Feen.

Erkennst ihre Spuren in mondheller Nacht, vernimmst das Geflüster der Faunen, beobachtest sprachlos vor Staunen das Einhorn und hörst wie die Quellnymphe lacht. Es gibt Momente, da die Mythe erwacht … "


Dort haben wir es uns beim Blumenfeld in der Nähe vom Parkcafè gemütlich gemacht.

Eine rosa Vintage Tischdecke, Blumengeschirr, Melonen, Salate, mini Früchteküchlein aus meiner Elfenküche.


"Blumen können ohne Lärm zu machen wachsen,

und geben, ohne besitzen zu wollen."

B. Herrmann


Zudem einen feinen Humus, von Yessi selbst gemacht,

alles dekoriert mit den schönsten Sommerblumen.



Natürlich war alles vegan!

So würden bestimmt auch Elfen und Faune gerne picknicken!


***

Die Frauen vom Inselsalon

von Sylvia Lott


Zum Schluss möchte ich euch noch ein wundervolles Sommerbuch vorstellen.

Dieses kam direkt aus Hamburg, von der Besteller Autorin Sylvia Lott.



Von ihr habe ich bereits einige Bücher „verschlungen“ und als ich die Frauen vom Inselsalon auf FB bei ihrer Verlosung gewonnen habe, war ich total happy! Vielen Dank Frau Lott, auch für die nette Widmung.

Das Buch bekommt natürlich einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal.


"Jeder kann etwas gut. Ich zum Beispiel kann gut am Meer sitzen."

unbekannt


Aber nun zur Geschichte.

Der Roman spielt um 1910 auf der Nordseeinsel Norderney, die ich so gar nicht kannte und ist historische total spannend recherchiert.


Bildquelle links: de-academic.com


Ein Friseursalon, mit seinen liebenswerten Besitzern, der Familie Fisser, zudem Frieda,

eine Fischerstochter, die es schafft dort einen Ausbildung Platz zu ergattern und ihre aus Berlin stammende Freundin Grete, die wegen ihrem Asthma und ihrem Hautausschlag, Kurferien mit ihrer Familie auf Norderney macht, machen diesen Roman zu einem absoluten Lesevergnügen.



+Der Ozean ist alles, was ich sein möchte. Wunderschön, geheimnisvoll,

wild und frei!"

unbekannt


Als gelernte Kosmetikerin und Maskenbildnerin, haben mich Frisuren wie die Ondulation nach Marcel und die Färbetechniken in der Zeit von 1910 besonders interessiert.

Wie Kaiserin Sissi damals ihre Frisur "gestyle" bekam, darüber wird auch berichtet.

Einen Blogeintrag über die Belle Epoque findet ihr übrigens auch hier auf meinem Blog.


Die Insel Norderney


Norderney ist eine der Ostfriesischen Inseln in der Nordsee, die dem Festland des Landes Niedersachsen zwischen der Ems- und Wesermündung in der Deutschen Bucht vorgelagert sind.


Mit 14. Kilometern Länge und bis zu 2,5 Kilometern Breite ist Norderney die zweitgrösste der Ostfriesischen Insel.

1910 galt Norderney als die KURS INSEL schlechthin.

Anfang des 20. Jahrhunderts besuchten jährlich 40.000 Kurgäste die Insel.

Damals säumten feste Umkleidekabinen und Badekarren den Strand.

Bei Ebbe, wurden die Badewagen, aus denen die Badegäste direkt ins Wasser gehen konnten, auf den Strand geschoben.



Bernhard Fürst von Bülow mit seiner Gattin Luise Victorine auf Norderney1910

Lebenslauf von Sylvia Lott


Die freie Journalistin und Autorin Sylvia Lott ist gebürtige Ostfriesin und lebt in Hamburg. Viele Jahre schrieb sie für verschiedene Frauen-, Lifestyle- und Reisemagazine, inzwischen konzentriert sie sich ganz auf ihre Romane. Ihre Romane stehen regelmäßig auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.


(Quelle: Penguin Random House Verlagsgruppe)



So, für heute mache ich Schluss, denn es gibt noch viele wunderschöne Photos von unserem Shooting Day im Rosengarten vom letzten Sonntag, die auf ihre Bearbeitung warten!

Blogeintrag folgt!


Häppi Dienstag Abend!

116 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page