• christa59

Meerjungfrau Muschel - Krone

Aktualisiert: Nov 7



Wenn Du Dir eine Perle wünschst, such sie nicht in einer Wasserlache. Wer Perlen finden will, muss bis zum Grund des Meeres tauchen.“ Rumi



Meerjungfrauen Kronen scheinen ja völlig im Trend zu sein. Für mein Mairmaid Photoshooting mit Dominique, musste ich natürlich auch eine zaubern, denn nur kaufen geht für mich garnicht.



Nun zeige ich euch gerne, wie ich diese gemacht habe ...


Was braucht ihr dafür:


- Eine Heissleimpistole und evtl. silbrigen Blumendraht.

- Eine Plastique - Krone aus dem Fastnachtsshop.

- Muscheln, Schnecken und evtl. Seesterne in verschieden Farben, Formen und Grössen,

die gibts meistens schon verpackt in einem Körbchen.

- Eine alte Perlenkette oder einzelne Perlen.

- Grosse und kleine Strass- und Glitzersteinchen, am besten in Patelltönen oder neutral.

- Ein weisses Satin oder Spitzenband.



Ich hatte noch etwas Weihnachts - Perlen Baumschmuck übrig, der sich ganz wunderbar dafür geeignet hat. Als erstes habe ich das Spitzendband am Rande der Krone festgeklebt,

(Achtung der Leim ist sehr heiss!) und danach die Muschel von der Mitte (die Grösste) nach aussen (die Kleinern) angebracht. Dann über die Muscheln und in den Zwischenräumen feine Glitzer und Strassseine kleben. Achtet darauf, dass sie schön verteil sind, sonst spiegelt es auf den Photos zu stark.



Zwischen durch die Krone immer mal wieder aufsetzen, zum Schauen ob alles am richtigen Platz ist und sie gut sitzt. Zum Schluss die kleinen Perlen aufkleben und wenn ihr mögt, eine feine Kette über der Strine anbringen. Bei mir wäre dies durch das Spitzenband, das etwas tiefer in die Strine fiel, zuviel gewesen.







Ich wünsche euch viel Spass beim nachzaubern ...







"In den Wind geschrieben

meine Füsse hinterlassen Spuren die das Meer verwischt und doch bleibt dort wo ich ging ein Stück von mir zurück auch wenn es nur in den Wind geschrieben"





Photoshooting Meerjungfrau











"Genieße den heutigen Tag, der sich

dir öffnet wie eine Muschel am Strand.

Vielleicht verbirgt er in seiner Mitte

eine kostbare Perle, einen unerwarte-

ten Schatz, eine beglückende Über-

raschung – allein nur für dich."



Photos/ Make Up/ Styling: www.leboudoir.info

Model: Dominiqe


Sehnsucht nach dem Meer

Ich habe Sehnsucht nach dem Meer. Ist es wirklich schon so lange her? Windgesang und Wellenschlag,



Für meine Freundin Lana habe ich dieses coole Meerjungfrau Logo als Geschenk machen lassen.



Das blaue, blaue Meer Es blaut der Himmel, blaut das Meer. Ein derber Wind treibt Wellen vor sich her, die mit Gewalt an's Felsenufer schlagen. Es spritzt die Gischt, es rollt Gestein. ein dunkles Ächzen hört man mitten drein, bevor die Wasser es in ihre Tiefe tragen. Der Sturm verschwand und so begann vom fernen Horizont heran in Azurblau das weite Meer zu rauschen Es ruht die See an diesem Tag, doch Wellen landen Schlag für Schlag. Ich kam hierher, um ihrem Lied zu lauschen Ich sitze gern am Meer und schau. Mal ist es grau, mal himmelblau. Ich seh' und lausch', empfinde Glück und Demut Hier rauscht das weite, blaue Meer! Der Abschied fällt mir immer schwer. Ich lieb' das Meer mit Leidenschaft und Wehmut!












Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer!


- Antoine de Saint-Exupéry






Dem Meer ist es egal, wer Du bist oder was Du hast. Es wird immer für Dich da sein, wenn Du es brauchst.



Die singende Muschel

Als Kind sang eine Muschel mir das Meer. Ich konnte träumelang an ihrem kühlen Munde lauschen. Und meine Sehnsucht wuchs und blühte schwer, und stellte Wünsche und Gestalten in das ferne Rauschen.


Francesca Stöckelin










Rosmarin Meersalz mit Zitrone


Wenn wir schonmal beim Thema Meer sind, hier noch gleich das Rezept zum duftenden Rosmarin Meersalz mit Zitrone. Ich hatte noch so viel Rosmarin im Garten, und irgendwie muss man für ihn ja Verwendung haben / finden ...



”STELL DIR VOR, DU WACHST AUF UND DAS ERSTE WAS DU SIEHST, IST EIN SONNENAUFGANG AM MEER.“











Was braucht man dafür:


- Grobes Meersalz 500g (oder die Hälfte).

- Ein grosses Bündel Rosmarin, davon die Nadeln.

- Die Schale einen Bio Zitrone.

- Kleine gut verschliessbare (Konfi) - Gläschen.

- Noch ein paar Zweiglein zum Dekorieren übrig lassen.



In der gleichen Minute,

als ich meine erste Liebesgeschichte hörte,

begann ich nach Dir zu suchen.

Ich wusste nicht wie blind das war -

Liebende treffen sich nicht irgendwann irgendwo

Sie sind schon immer verbunden.


- Rumi




Als erstes den Rosmarin mit einem scharfen Messer oder einer Kräuterwiege fein hacken. Es sollten gut 3 - bis 4 EL (wenn man mag auch mehr, mir ist es dann aber zu stark) geben. Die Zitrone mit einen Reibe fein raffeln, alles mit dem Meersalz in eine Schüssel geben und gut durchrühren. Das ganze etwas durchttocknen lassen und in kleine Konfi Gläschen abfüllen.



Nun könnt ihr die Gläschen noch schön beschriften, mit dem Datum versehen und ein kleines Zweiglein als Dekon am Gläschen festbinden.


So sieht es wunderschön aus und ist ein tolles, kleines Mitbringsel.


Das Herz des Menschen ist sehr ähnlich wie das Meer, es hat seine Stürme, es hat seine Gezeiten und in seinen Tiefen hat es auch seine Perlen

Vincent Van Gogh



20 Ansichten
3.png
4.png

Copyright 2020 © leboudoir.info - created with love by connydesign.ch