• christa59

Gurkensalat Uborkasaláta Juliska

Aktualisiert: Nov 5

Als ich füher, (noch vor der Wende, 1991) in den Ferien nach Ungarn zu meiner Cousine Éva gefahren bin ( ... mit dem Nachtzug WIENER WALZER, direkt von Zürich nach Györ), habe ich in den Restaurants (Etterem), fast immer die panierten Pilze mit Reis und den Gurkensalat bestellt. Die ungarische

Küche war damals sehr Fleisch- lastig und mir wurde es immer schnell schlecht ... !


Die Juliska, die Juliska aus Buda-Budapest, Die hat ein Herz voll Paprika, das kein' in Ruhe lässt!

Und wenn die kleine Juliska am Abend schlafen geht, Dann hat sie mit Allotria uns glatt den Kopf verdreht!


( "Die Maske in Blau " ist eine Große Operette in zwei Teilen. Musik: Fred Raymond, Ort und Zeit der Handlung: San Remo (Italien) und am Rio Negro (Südamerika) Uraufführung: 27. September 1937).



Zur Juliska aus Budapest habe ich eine ganz besondere Beziehung, ich durfte sie immer in den Gesangsstunden, bei meiner Gesangslehrerin Esther Feingold, singen ... sie hat mich am Klavier begleitet und fand das super ...) !


















Der Uborkasaláta ist sehr schnell und unkompliziert zubereitet, er schmeckt

ganz leicht und köstlich.












Zutaten/ Öszetevők:


- 1 Gurke/ Uborka

- 1 Knoblauchzehe gepresst/

Fokhagyma

- 1 Scharlotte/ Hagyma oder kleine Zwiebel

- 2 EL neutrales Öl (z. B. Raps oder Sonnenblumen)/

- Alaj és ecet

- 3 EL Weissweinessig

- 1 1/2 TL Salz/Só und eine Prise Zucker/ Cukor

Zum Schluss noch ein Klacks Saure Sahne/ Tejföl und etwas Paprikapulver/Paprikapor darüber tun.



Zubereitung:


Zuerst die Gurke waschen, (wenn ihr mögt ungeschält, ich schäle sie immer etwas), in ganz feine Scheiben hobeln und das Salz darunter mischen. Gut 30 Minuten Wasser ziehen lassen. Das Gurkenwasser von Hand aus den Gurkenscheiben pressen, etwa 3 EL fürs Dressing beiseite stellen.


Den Knoblauch pressen, die Scharlotte fein hacken, mit dem Zucker, dem Gurkenwasser und dem Öl & Essig zu einem Dressing verrühren.

Nun die gehobelten Gurkenscheiben dazu geben und alles gut durchziehen lassen.


Den Salat in kleinen Schälchen anrichten, einen Klecks saure Sahne und etwas Paprikapulver darüber tun und fertig ist ...



Jó étvágyat!



Den Gurken - Salat habe ich auf HEREND PORZELLAN angerichtet:

www.herend.com


Herend ist eine Stadt im Komitat Veszprém in West-Ungarn. Bekannt ist der Ort wegen der berühmten Porzellanmanufaktur Herend.



Wenn ihr einmal in der Nähe von Veszprém seid, müsst ihr unbedingt das Herend Museum und die Fabrik besichtigen.


Da mir meine Cousine Eva mit ihrem blauen Trabant, ganz Ungarn gezeigt hat, (eine Rakoczy muss das sehen ... ), war ich natürlich schon einmal dort.

Gerne erzähle ich euch zu einem späteren Zeitpunkt mehr darüber.

54 Ansichten
3.png
4.png

Copyright 2020 © leboudoir.info - created with love by connydesign.ch