• christa59

Herbstlicher ELFEN Tür - Kranz

Aktualisiert: Okt 25


Mögen die Grenzen, an die du stösst, einen Weg für deine Träume offen lassen.

- aus Irland


Dieser märchenhafte ELFEN Herbst - Kranz, ist ganz einfach in der Herstellung und im Nu gemacht.








Was man dafür braucht:


- Dicker, grüner Blumendraht

- Heissleimpistole

- Deko Pilzchen aus dem Hobbyladen

- Schneckenhäuschen (ich liebe

Schneckenhäuschen!!!)

- Eine Baum/- Astschere

- Lavendel und Hortensien

- ganz viel Efeu, Hagebutten Beerenzweige, einfach alles was gefällt und einem gerade so über den Weg läuft. Wenn ihr habtm Eukalyptus und Olivenbaumzweige.



Wenn Blätter bunt sich färben und Herbstzeitlosen blüh´n - die Menschen Pilze sammeln und Schwalben südwärts zieh´n.



Als erstes macht ihr mit dem Blumendraht einen Kreis, ca. 30/ 35. cm gross, und wickelt den Draht noch zweimal darum. Ihr könnt auch einen Strohkranz verwenden, mir ist dieser aber zu Advents - lastig.

Dann macht ihr mit dem Grünzeug und den Blumen kleine Päckchen/ Bündchen, und bindet diese Schritt für Schritt am Kranz fest. Immer gut anziehen und schauen, dass alles regelmässig verteilt ist.












Die Pilzchen hatten bereits einen Draht, so dass ich sie nur noch oben festmachen musst. Zum Schluss könnt ihr die Schneckenhäuser und evtl. Beeren und Nüsse mit der Heissleimpistole ankleben.


Ich wünsche euch viel Freude beim nachmachen und viele raschelnde Blätter beim spazieren gehen.



Die Nebelfrau schleicht träge durch die Täler. Wenn Früchte reifen, Rosen still verblüh´n setzt Sonnenlicht nur spärliche Akzente auf späte Blüten und verblasstes Grün. spazieren gehen und sammeln


Der Ahorn rüstet sich jetzt für den Winter, bald dämpft sein welkes Laub den schweren Schritt des Menschen, der die herbstlich bunten Wälder, auf seinem Weg, wer weiß wohin, betritt.


Heuballen liegen auf den Stoppelfeldern. Der Landwirt bringt jetzt seine Ernte ein. Herbstlaub und Kürbis schmücken Tür und Fenster. In offnen Flaschen gärt der junge Wein.


Die Wandervögel ziehen in den Süden. Der Igel sorgt für seinen Winterspeck. Eichhörnchen sammeln Nüsse und Bucheckern und horten sie im sicheren Versteck.

Die Malve glänzt in ihrer zarten Schönheit. Der Herbst hat sie zu seiner Ros´ erwählt. Im Abendwind klingt kühl das Lied des Jahres, dem jetzt nur noch die letzte Strophe fehlt-


Anita Manger


Der Abend ist noch voll von Licht Beeren reifen fett Trauben feuchten Es scheint der Herbst verspricht Ganz nett zu leuchten.


(© Monika Minder)



20 Ansichten
3.png
4.png

Copyright 2020 © leboudoir.info - created with love by connydesign.ch