• christa59

Primula Vegi - Lasagne und einen Schlüsselblumen - Frühlingssalat mit Honigdressing

Aktualisiert: Apr 18

Das Rezept meiner feinen Primula Vegi - Lasagne wollte ich schon lange einmal posten. Die Photos dafür haben sich aber irgendwo in der Bildergallerie versteckt und gestern sind sie plötzlich wieder aufgetaucht.



Sie braucht in der Zubereitung etwas Zeit, aber wenn sie dann mal gemacht ist, schmeckt sie um so leckerer.


April! April!

Mag er tun, was er will!

Um ein Weilchen

Da blüh'n schon die Primeln und Veilchen!


Johann Meyer



Ihr braucht für den Sugo:

* 1 kleine Dose Pelatti, gehackt

* 1 EL Tomatenmark

* 2 Zwiebeln

* 1 Knoblauchzehe

* 3 Rüebli

* 1 kleine Lauchstange

* 1 Zuccetti

* 1 Tomate geschält und gewürfelt

* EL Öl

* Italienische Kräuter

*1 EL Gemüse Boullion, Pfeffer und evtl. noch etwas Salz.


Für die Bechamelsauce:

* 3 EL Butter/ Margarine

* 3 EL Mehl

* ca. 5 dl Milch/ Pflanzenmilch

Pfeffer, Salz, Muskatnuss

etwas geriebener Sprinz, so 50 gr

Zudem eine Kugel Mozarella zum Überbacken und eine Packung Lasagneblätter

( ... ich kaufe keine Monsanto - Produkte)!



Zubereitung Sugo:

Gemüse putzen, klein würfeln, zusammen mit dem Knoblauch und den Zwiebeln andünsten. Tomatenmark dazugeben, umrühren und die Pelatti beigeben.


Sugo mit Boullion, Pfeffer, Salz und Kräutern abschmecken und 3/4 Stunden köcheln lassen.


Für die Mehlschwitze:

Butter zergehen lassen, Mehl beigeben und mit der Milch unter ständigem Rühren zu einer Sauce rühren. Anschliesend den geriebenen Sprinz dazugeben. Mit Musksnuss und Salz und Pfeffer abschmecken.



Ofen auf 220 Grad vorheizen.


Eine grosse Gratinform einfetten. Ein Lage Becheamehl auf den Gartinboden geben und die Lasagneblätter darauf verteilen. Dann eine Ladung Sugo, wieder Bechamehl, wie die Lasageneblätter usw. bis allesaufgebraucht ist. Die oberste Lage besteht aus einer Schicht Lasagneblätter, mit Sugo und Bechamel.

Abschliessend den Mozarella scheibeln und die Lasage damit belegen.



Ich schaue immer, dass die Lasagne genügend Flüssigkeit hat, da ich die Blätter nicht vorkoche. Daher decke ich sie auch in der ersten Hälfe im Backofen mit Alufolie zu und lasse sie in der zweite Hälfte gratinieren. Sie braucht in der Gesamtzeit etwa 40- 45 Minuten auf mittlerer Stufe.


Das tolle an dieser Lasagne ist, sie lässt sich wunderbar vorbereiten.

Dann kann man sie nur noch bevor die Gäste kommen, in den Ofen schieben und hat keinen Stress. Ich serviere zu ihr immer einen leichten, frischen Salat und zum Dessert z. B einen Fruchtsalat.

Sie ist doch sehr reichhaltig.


Buon Appetito!


***


Die echte Schlüsselblume


Die echte Schlüsselblume ist essbar und noch dazu recht schmackhaft. Ihre Blüten schmecken ganz leicht nach Honig. Sie kann dabei helfen, dass das Magnesium besser von Körper aufgenommen werden kann. Ihr könnt die Blüten auch kandieren und für Süssspeisen verwenden.



Hildegard von Bingen empfahl die Blume bei Schwindel, Kopfschmerzen, Depression und Melanchonie. Sie bringt Heiterkeit. Sie ist natürlich auch die Blume des Frühlings. In der Blumensprache bedeutet Schlüsselblume „neue, zarte Liebe“ oder auch „Schlüssel zum Herzen”.


Bei den Urvölker war sie eine Art Feenvermittlerin oder Elfenblume, weil sie so fein und luftig wirkt. Ihre tollen Eigenschaften sind u.a beruhigend, schleimlösend, entzündungshemmend und schmerzstillend.


"Die Primeln blühn und grüssen

so lieblich mir zu Füssen,

die Amsel singt so laut.

Die Sonne scheint so helle -

nur ich weiss eine Stelle,

dahin kein Himmel blaut."


Christian Morgenstern


Photo: Kräuterbuch.de


Getrocknete Blüten geben auch einen wunderbaren Tee ab. Diese einfach mit kochendem Wasser übergiessen, 10 Minuten ziehen lassen, absieden und über den Tag hindurch schluckweise trinken.

Für die gefährdeten Schmetterlingsarten, ist sie ein wichtiges Nahrungsmittel, daher steht sie auch unter Naturschutz. Durch Überdünnung ist sie seltener geworden.


Frühlingssalat mit Schlüsselblumenblüten und Honigdressing


Dieser gesunde Salat ist ganz schnell gemacht und durch das Honigdressing schmeckt er honigsüss und zart.



"Blumenwiesen die farbenfroh leuchten.

Ein Falter, eine Biene, da ein Schmetterling.

Lassen sich nieder auf den Blüten.

Sie bewusst sehen, ihr Treiben beobachten"


Ingelore Jung



Ihr braucht nur ein paar Handvoll Frühlingssalat, ein paar Schlüsselblumenblüten,

2 EL Bio - Honig,

1 Frühlingszwiebel eine handvoll Walnüsse gehackt, etwas Schnittlauch, 3 EL Weisswein - Essig, 2 EL Öl und Salz & Pfeffer.



Viel Spass beim Nachkochen und blütenzarte Grüsse aus der Elfenküche!

36 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen