top of page
  • AutorenbildChrista

Home sweet Home - meine Vintage Küche und die Eisprinzessin zu Imbloc!

Heute möchte ich euch neben den Photos des Eisprinzessinnen Shooting mit der hübschen Rahel zeigen,

was ich neues für die Elfenküche angeschafft habe.


"Bevor du dich daran machst, die Welt zu verändern, geh dreimal durch dein eigenes Haus. "

aus China


Der Februar ist so ein Monat, er mich immer zum Umstylen motiviert und gibt mir dadurch die Möglichkeit, wieder einmal etwas auszumisten.



Für die Elfenküche, da es ja doch schon einige ungarisch-vegane Rezepte auf dem märchenhaft schönen Blog hat,

habe ich bei der lieben Timi, diesen Vintage Wandbehang, der so typisch für die ungarische Küche ist,

entdeckt und gleich noch das passende Kissen mit der wunderschönen Kalocsa Stickerei dazu bestellt.


... oder, ein bisschen UNGARISCH geht immer!


"Heimat ist nicht, wo man herkommt, sondern wo man Licht findet, wenn alles dunkel wird. "


Mehr Inspiration findet ihr hier:



Historisch basiert die ungarische Küche auf der traditionellen bäuerlichen Küche und der Magnatenküche des ungarischen Hochadels.

Eine eigentliche bürgerliche Küche wurde wie in ganz Osteuropa, erst ab dem 19. Jahrhundert entwickelt.


„Der beste Tag deines Lebens ist der, an dem du entscheidest, dass dein Leben dein eigenes ist.“

Bob Moawad


Diese wunderschönen Wandbehänge, liebevoll bestickt mit Blumen, Vögeln, Personen, Sprüche, ebenso kleine Regale für Gewürz und Tontöpfchen, sowohl handbemalte Teller, gab es früher in jeder ungarischen Küche.



Auch ich habe mir nun ein kleines Regal besorgt,

auf dem die beiden Hollóháza Figuren und ein paar süsse Vintage Porzellan Gänse aus den 70-iger Jahren, ihren Platz fanden.



Ich liebe Gänse und ich finde es ganz traurig, dass es das Stopfen von Gänsen weiterhin gibt.

Gerade in Ungarn (aber auch Frankreich) ist es weit verbreitet und für die Tiere eine schreckliche Qual.

Ich besitze auch keine Daunen Duvets oder Jacken mit Daunenfedern.



Hollóháza Porzellan wird von der Porzellanmanufaktur Hollóháza, Ungarn, hergestellt. Die Manufaktur wurde 1777 gegründet.

Es ist eine der ältesten erhaltenen, heute staatlichen Porzellanmanufakturen in Ungarn.

Sie befindet sich rund 20. Kilometer zur Gerne der Slowakei.


Falls ihr auch von einem wunderschönen Kalocsa Kissen, Vorhang oder Wandbehang träumt, bei Timis Vintage werdet ihr bestimmt fündig.


***

Das Eisprinzessinnen Shooting zu Imbloc


Imbolc steht für das allererste Erwachen der Natur bereits im Winter.

Die Samen sind gesät und warten bereits darauf, vom Licht und von der Wärme geweckt zu werden. Die Tage sind bereits spürbar länger und das Licht ist erwacht.

Es ist ein Fest des Reinigens und des Neubeginns.


“Eine der mutigsten Entscheidungen, die du treffen kannst, ist loszulassen von den Dingen,

die dein Herz und deine Seele verletzen."


Unsere Keltischen Vorfahren, feierten das Fest in der Nacht von 1. auf den 2. Februar.

Es ist ein Fest des Lichts mit den Themen wie:

Winter vertreiben, Reinigung, Neubeginn, Visionssuche, Ausrichtung für das Jahr finden.



Verbinde Dich mit der Natur,

Gehe nach draußen und genieße die ersten Vorboten des Frühlings:

vielleicht die ersten Schneeglöckchen, Krokusse oder das erste zarte Grün. Gehe spazieren oder tanze an der frischen Luft.

"Deine Seele weiß immer was sie tun muss, um sich selbst zu heilen.

Die Herausforderung ist es,

deinen Verstand zum Schweigen zu bringen."'.


Zu Imbolc feiert man traditionell die Göttin Brigid, die Göttin des Lichts und des Feuers, der Dichtkunst, der Heilkunst, der Schmiede und der Fruchtbarkeit

"In der Stille und Geduld des Winters

liegt die Kraft für das Neue."

Monika Minder

Für heute mache ich Schluss, denn ich habe noch viel zu tun.

Die wunderschönen Photos des Babybauchshooting der lieben Sarah warten zum Bearbeiten auf mich…



Photos/ Make-Up/ Styling:

Christa Durante LE BOUDOIR

Model: Rahel M


116 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page